Old Gray: Slow Burn

Old GrayMit einem Paukenschlag ist es endlich da. Nach drei Jahren Wartezeit ist nun endlich das Album von Old Gray erschienen. Es trägt den Titel "Slow Burn" und enthält elf Tracks. Eine Entwicklung seit ihrem letzten Album "An Autobiography" ist deutlich zu hören. So finden sich einige spoken word parts auf der Platte. Die Songs sind insgesamt kürzer geworden, oft kaum mehr als eine Minute lang. Das längste Stück "Like Blood From A Stone" ist weniger ein Song als viel mehr die Geschichte eines Jungen, der wieder aufsteht um die Geister seiner Vergangenheit zu bekämpfen und hinter sich zu lassen. Eingebettet in zwei instrumentale Piano-Tracks ist es der zentrale Track auf "Slow Burn".
Insgesamt wechselt der Stil zwischen den Songs zwischen Emo und Post-Hardcore der guten Art. Zum Abschluss liefern Old Gray noch einen der besten Postrock Songs des vergangenen Jahres ab und überhaupt auch eines der besten Alben aus 2016. Hoffentlich dauert es nicht wieder drei lange Jahre bis zum nächsten.